Ungarische Vorratsgesellschaft

Wollen Sie das gesamte Verfahren für die Firmengründung in Ungarn vermeiden? Oder brauchen Sie eine schon existierende Gesellschaft z.B. zur Teilnahme an einer öffentlichen Ausschreibung? Kein Problem! FirmaX verfügt über ein Gesellschaftsportfolio von „ready-made“, bereits gegründeten Vorratsgesellschaften.

Ungarische Vorratsgesellschaft ab EUR 1.599,00
(inkl. Steuern und Gebühren)

Ungarische vorratsgesellschaft
Ungarische Vorratsgesellschaft

Kauf einer Vorratsgesellschaft Schritt für Schritt

Mit dem Kauf einer Vorratsgesellschaft werden sowohl Sie als Eigentümer als auch der von Ihnen ernannte Geschäftsführer der Firma im Handelsregister eingetragen. Das Kaufverfahren einer Vorratsgesellschaft beginnt mit der Vorbereitung und Unterzeichnung der erforderlichen Gesellschaftsunterlagen. Wenn Sie sich gerade in Ungarn befinden, können Sie die Dokumente in unserem Büro unterzeichnen. Es ist aber nicht nötig, dass die Gesellschaftsunterlagen in Ungarn unterschrieben werden. Die Unterzeichnung kann auch in Ihrem Heimatland erfolgen. In diesem Fall aber müssen die Gesellschaftsunterlagen notariell beglaubigt und mit Apostille versehen werden. Sobald die unterzeichneten Gesellschaftsunterlagen bei uns angekommen sind, werden diese beim Handelsgericht in Budapest zur endgültigen Registrierung des Eigentumswechsels eingereicht. Die Registrierung des Eigentumswechsels beim Handelsgericht dauert zirka 8 Arbeitstage.

Beim Erwerb einer „ready-made“ Vorratsgesellschaft, erhalten Sie alle Gesellschaftsunterlagen dieser Firma von dem Zeitpunkt ihrer Gründung bis zu dem des Verkaufs an Sie. Vorratsgesellschaften sind leere und stille Gesellschaften. Das bedeutet, dass diese Gesellschaften zuvor keinerlei Geschäftstätigkeit ausgeübt haben, nicht verschuldet sind und keinerlei Verpflichtung übernommen haben. Dies wird Ihnen in dem Kaufvertrag gewährleistet.

Verfügbare Vorratsgesellschaften

In Ungarn ist es möglich verschiedene Arten von Gesellschaften zu gründen. Die weitaus beliebteste und meist verbreitete Gesellschaftsform ist aber die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH, oder auf ungarisch “Kft”). Das ungarische Gesellschaftsrecht bietet umfangreiche Möglichkeiten für den Betrieb einer GmbH. Deswegen ist die GmbH die beste Option bei einem Gesellschaftserwerb.

Ein GmbH kann einen oder mehrere Eigentümer und Geschäftsführer haben. Das Mindeststammkapital einer ungarischen GmbH ist HUF 3.000.000 (ungefähr: ), das bei der Firmengründung eingezahlt werden muss. Alle FirmaX Vorratsgesellschaften haben ein Gründungskapital von HUF 3.000.000. Für die Vorratsgesellschaften in Ungarn besteht keine Audit-Verpflichtung und sie sind auch keinen weiteren administrativen Belastungen unterworfen, die den Geschäftsbetrieb beeinträchtigen könnten.

Um mehr zu erfahren kostenlos runterladen

Haben Sie gewusst?

Ungarn verfügt über ein neues unternehmensfreundliches Steuersystem:
9% Körperschaftssteuer für Gesellschaften
15% Einkommensteuer für Privatpersonen!

Unsere Kunden über FirmaX:

“Unser Unternehmen hat eine von FirmaX Vorratsgesellschaften gekauft. Diese war vollkommen geeignet, um unseren Betrieb in Ungarn zu beginnen! Unsere Vorratsgesellschaft verfügte über eine saubere Vorgeschichte und eine perfekte Buchführung. Wir sind äusserst zufriedene Kunden und werden auch in der Zukunft mit FirmaX zusammenarbeiten!” Stefan aus München